Ruins of an old castle as seen during a moody sunset.

WAS DIESE WOCHE PASSIERT IST…

Diese Woche habe ich nur bis Mittwoch in Wien verbracht und an diesen Tagen hatte ich leider keine Zeit zum Fotografieren, da ich arbeitstechnisch ausgelastet und dann abends nicht sonderlich motiviert war. Mittwoch am Abend ging es dann zurück in meine zweite Heimat neben Wien – in das kleine Städtchen Laa an der Thaya, in dem ich meine Kindheit verbracht habe. Laa liegt ganz im Norden Niederösterreichs an der tschechischen Grenze, ist vor allem für die Therme Laa bekannt und einige kennen Laa/Thaya auch einfach dadurch, dass es als Zugendbahnhof auf vielen Zügen steht 😀 Da es hier nicht wirklich viel Spannendes gibt, konnte ich mich vor allem auf die Natur konzentrieren und habe ein paar Bilder von Feldern und Landschaften mitgebracht! Wettertechnisch war es sehr abwechslungsreich, gleich am Mittwochabend zogen von allen Seiten Gewitter auf, was die Stimmung sehr interessant machte – auch mein erstes Bild hier ist an diesem Abend entstanden!

Large clouds over a wheatfield in Lower Austria.
A sunflower field with a sunset in the background.
Sunset behind a castle in Lower Austria, cloudy sky in the foreground.
Sunset behind a castle in Lower Austria, cloudy sky in the foreground.
A field of sunflowers at sunset.
Sunflowers reflecting in a puddle.

Die nächsten Tage war es dann einfach extrem heiß und ich hab es noch einmal geschafft, raus in die Felder zu gehen, um ein paar stimmungsvolle Bilder einzufangen. Hoffe sie gefallen euch! 🙂

A wheatfield in the foreground and the moon rising on a pastel sky in the back.
A road leading to the sunset in the background.
A field full of wheat contrasted by dark clouds in the sky.
Detail of wheat with a pastel sky in the background.
A huge field with tracks in it contrasted by a violet summer sunset.
A huge field with tracks in it contrasted by a violet summer sunset.

Bild der Woche

Jede Woche wähle ich hier ein Foto aus, welches mir besonders gut gefällt. Ich versuche zu erklären, warum mich gerade dieses Foto besonders anspricht und unter welchen Umständen es entstanden ist.

A cloudy contrast of sunset and rainy sky with old castle ruins on a hill in the foreground.

Ich habe glaube ich noch nie so einen dramatischen Sonnenuntergang erlebt. Am Weg in meine Heimat am Mittwochabend kam ich an diesem kleinen Berg vorbei und musste sofort stehenbleiben. Der Staatzer Berg, wie sich diese Anhöhe nennt, ist die einzig nennenswerte Erhebung in unserer Gegend und somit auch das Einzige, was einem Berg ansatzweise nahe kommt. Das Spiel von Sonnenuntergang und Gewitterwolken, welches zu diesem wunderbaren Kontrast aus orangefarbenem Licht der letzten Sonnenstrahlen und dunkelblauen, gefährlichen Wolken führt, hat mich total fasziniert. Auch der Vordergrund mit den Ruinen der ehemaligen Burg in Staatz fügt sich perfekt in dieses Bild ein.

RECENT POSTS

StreetsOfVienna: Woche 37 – 2017

By | September 18th, 2017|

Eine regnerische Woche in Wien bedeutet für mich vor allem Spaß! Der durchschnittliche Wiener ist einfach sauer auf das Scheißwetter, aber für mich gibt es kaum Besseres!

2017-07-09T15:36:29+00:00

Leave A Comment